Kunst

Schuljahr 2017/18

Mobiler Solarbrunnen des OSZ TIEM

„Mit deiner Idee geht mehr!“ Unter diesem Motto finanzierte die Stiftung Pfefferwerk (Prenzlauer Berg) ein fächerübergreifendes Kunstprojekt am OSZ TIEM.  Am 25. April 2018 wurde der Mobile Solarbrunnen in den Räumlichkeiten des Pfefferwerks vorgestellt. Am Projekt beteiligt waren Schüler*innen des Kunstkurses (OG 2018), IBA-Schüler und unsere Werkstatt, vertreten durch Gerhard Hasenöhrl (Solartechnik), Peter Biehle (Elektrotechnik) und John Falk (Wasser- und Arduinotechnik für die Steuerung der Pumpen). Künstlerisch begleitet wurde das Projekt von den Künstlerinnen Runhild Wirth und Mariel Poppe.

Gebrannt wurden die Wasserspeier in der Bildhauerwerkstatt des bbk im Wedding. Unterstützt wurde das Projekt außerdem von der Schulleitung und dem Förderverein des OSZ TIEM.

Solarbrunnen_2 Solarbrunnen_1 

Schuljahr 2016/17

www.berlin.deTeilnahme am Plakatwettbewerb „Das WIR sehen“ – Die Sieger kommen vom OSZ TIEM!

Am Montag, dem 20.März 2017 fand im Theater „Weiße Rose“ die feierliche Ehrung zum Plakatwettbewerb „Das WIR sehen“ statt. In der Sekundarstufe II gewannen SchülerInnen des Kunstkurses unserer Schule den 1., 2. und 3. Platz. Überreicht wurden die Ehrenurkunden vom Staatssekretär Christian Gaebler.
Eine besondere Ehrung erhielt Rana Mislina Yörük. Sie gewann den Wettbewerb und ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro. Zusätzlich wurde ihr gemaltes Bild für ein Plakat ausgewählt, das in einer Auflage von 2000 Stück produziert und an BVG-Haltestellen in Berlin für zwei Wochen plakatiert wird. Natürlich haben wir das Plakat an unserer Schule, wo es jeder bewundern kann.
Die Plakate wurden von einer Jury aus Vertretern der UdK und des Tagesspiegels ausgewählt und mit einem zusätzlichen Kommentar versehen. Den kann man finden unter der Internetadresse Das Wir sehesek-ii-1-platzn“ – Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler – Berlin.de

In der diesjährigen Kunst–Projektwoche arbeiteten die Künstlerinnen Mariel Poppe und Runhild Wirth mit den Schülerinnen und Schülern des Kunstkurses der 12. Jahrgangsstufe unseres Beruflichen Gymnasiums über das vielschichtige Thema Wasser. Lesen Sie unter dem folgenden Link mehr!

Wasserlandschaften 

Schuljahr 2015/16

Die Welt in einer Box – Installation in der Cafeteria zum Thema „Erneuerbare Energien“

Schüler des Kunstkurses entwickelten, planten und bauten selbstständig eine Installation, die zeigt, dass wir auf der Welt nicht unendlich Platz und Luft zum Atmen haben. Dass unsere Welt begrenzt ist. Deshalb haben sich die Schüler entschieden, mit dieser Begrenzung gestalterisch umzugehen.

Stadtbilder – eine Ausstellung der Kunstschüler des OSZ TIEM (11. Klasse) im Foyer

Die Stadt mit anderen Augen sehen – bei Nacht, im Mondlicht, fantastisch, monoton, verträumt, einsam, traurig, fremd…

Angeregt durch viele Abbildungen, unter anderem die Graphik Novel „flood“ von Eric Drooker und expressionistische Künstler, entstanden sehr unterschiedliche Interpretationen des Themas, ausgeführt in individuellen Techniken und Mal- bzw. Zeichenstilen.

Lesen Sie mehr, klicken Sie hier.

 Wir können auch Kunst

Theater

Wer sagt, dass Männer in technischen Berufen nicht Theater spielen können?

Im letzten Jahr führte unsere 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Friedrich Dürrenmatts „Physiker“ auf. Der Erfolg machte allen Beteiligten Mut, es nicht nur bei dieser einen Aufführung zu belassen! Interessierte Schülerinnen und Schüler melden sich bitte bei Frau Bahr.